Onlinemarketing in der Pflege – ohne durchdachte digitale Präsenz geht es nicht

Den Pflegedienst oder die Einrichtung gekonnt online präsentieren? Neue Mitarbeiter finden, zukünftige Bewohner interessieren und Angehörige informieren? Social Media unterstützen dabei. Doch es erfordert Know-how und Fingerspitzengefühl, um glaubwürdig und authentisch zu bleiben.

Qualifiziertes Personal online finden – trotz Pflegenotstadt

Der erste Schritt ist, sich auf der eigenen Website als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und Vertrauen zu schaffen.

Mit den richtigen SEO-Maßnahmen stellen Sie eine Top-Platzierung Ihrer Webseite in den Suchmaschinen­ergebnissen sicher.

Heben Sie sich von der Menge ab, indem Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale für potenzielle Bewerber hervorheben. Nutzen Sie hierfür eine Karriereseite auf Ihrem Webauftritt.

Sichtbarkeit schaffen und Eindruck hinterlassen

Die Website ist eine wichtige Grundlage für die Online-Sichtbarkeit Ihres Unternehmens und gilt als lokales wie überregionales Aushängeschild.

Eine geeignete Social Media-Präsenz gibt Ihnen die Möglichkeit, sich und Ihre Themen auch jüngeren Zielgruppen zu präsentieren und eine größere Reichweite zu schaffen.

Zusätzliche Suchmaschinen­werbung hilft, in Google und Bing potenzielle Bewerber und Azubis direkt aus der Suche heraus auf Ihre Webseite zu bringen.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

  • Onlinemarketing wirkungsvoller und häufig auch kostengünstiger als klassische Printanzeigen
  • Es erlaubt Ihnen, Ihr Unternehmen in größerem Umfang darzustellen und direkte Einblicke in den Pflegealltag zugeben
  • Schnelle Reaktion auf neue Entwicklungen und Aktualisierung der Informationen sind jederzeit möglich

Der Wettbewerb ist groß. Gute Gesundheits- und Krankenpfleger sind gefragt. Gute Arbeitgeber auch!

Stellenanzeigen pro Monat

Krankenpfleger pro 100.000 Einwohner

%

durch Personalvermittler

Stellenanzeigen pro 100.000 Einwohner

%

Anstieg bei Online-Anzeigen

(Quellen: Jobfeed by textkernel, bpa und eigene Marktforschung)

Schnell und direkt kommunizieren

Gerade Social Medie erlauben die Kommunikation in zwei Richtungen. Dabei muss es nicht immer der öffentiche Kanal sein. Auch private Chat-Funktionen lassen sich für den Austausch mit Kunden und Interessenten nutzen – für Anfragen, bei Problemen und auch für den unbürokratischen Informationsaustausch.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, erste Bewerbungsschreiben auf gepostete Stellenagenbote auch per Instagram-Nachricht oder über den Facebook-Chat zu ermöglichen? Es muss nicht immer das nüchterne Formular oder die klassische E-Mail sein.

Gesicht zeigen

Grenzen Sie sich von Wettbewerbern ab indem Sie zeigen, was Ihr Unternehmen und Ihr Verständnis von Pflege auszeichnet.

Verbinden Sie Ihre Stellenanzeigen mit Social Media. Verwenden Sie ein Hashtag, mit dem Ihre Mitarbeiter ebenfalls posten. So geben Sie nicht nur Einblick in Ihr Unternehmen, sondern Sie zeigen die Menschen: und um Menschen geht es in Pflegeberufen.

Ganz nebenbei können Bewerber so auch ihre zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennenlernen.

Mitarbeitergewinnung in der Pflege

Wie Sie trotz Pflegenotstand qualifiziertes Personal online finden und aktiv auf sich aufmerksam machen können. Ihnen stehen vielfältige digitale Möglichkeiten zur Verfügung, um sich als attraktiver Arbeitgeber bei Jobsuchenden und Wechselwilligen zu präsentieren.

Gemeinsam für Ihre Stärke

Onlinemarketing

Wir kennen die Branche und kombinieren Fachwissen mit Marketing-Wissen — damit Sie immer auf der sicheren Seite sind, egal ob Sie Interessenten, Kunden, deren Angehörige oder zukünftige Mitarbeiter ansprechen.

Sprechen Sie uns direkt an.

Gratisanruf

0800 66 11 600

WhatsApp

+49 511 8550-8100

Beratungs­gespräch

Termin vereinbaren

Bei der Pflege steht der Mensch im Mittelpunkt — bei Social Media auch

Warum gerade Social Media?

Ihre Interessenten informieren sich online und sind auf der Suche nach Empfehlungen, Informationen und Absicherung für ihre Entscheidung. Mit Social Media Werbeanzeigen und gezieltem Online Marketing in für Sie relevanten Kanälen erreichen Sie genau diese Zielgruppen und begleiten Sie auf dem Weg der Entscheidungsfindung. Sie stellen Ihre Leistungen und Vorzüge ansprechend und informativ dar. So liefern Sie Antworten auch auf Fragen, die noch gar nicht formuliert wurden und schaffen Vertrauen.

Was kann man in Social Media teilen?

Im Internet kommt es für Ihre Interessenten und Kunden sowie deren Angehörige auf Aktualität und Glaubwürdigkeit an. Zeigen Sie aktuelle Entwicklungen oder Ereignisse. Stellen Sie Mitarbeiter vor. Zeigen Sie Angehörige. Berichten Sie über pflegerische Erfolge. Posten Sie freie Stellen im Unternehmen.

Wie positioniere ich mein Unternehmen?

Stellen Sie sich als Ansprechpartner in Social Media dar. Seien Sie erreichbar für Interessenten und für Kunden und deren Angehörige. Zeigen Sie, wie Sie sich von Wettbewerbern unterscheiden. Beantworten Sie Fragen, unterstützen Sie bei der Entscheidung oder auch später bei der Planung und Betreuung.

Wie kann Social Media Marketing helfen, Vertrauen aufzubauen?

Über Posts können Sie Einblick in Ihre Arbeit geben. Sie können Ihre Werte sichtbar machen und z. B. besondere Services und Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter zeigen.

Hätten Sie es gedacht?

Nur 11,1% der deutschen Unternehmen schalten Stellenanzeigen auf Facebook, obwohl 31,6 Millionen Deutsche diese Plattform nutzen (Quelle).

Zwar ist Facebook noch nicht so bekannt für die Jobsuche, dennoch ist die Aktivität so groß, dass die geschaltete Anzeige viele potenzielle Bewerber erreichen kann.

Auf Facebook können Ihre Stellenagebote entdeckt und mit denen im Bekanntenkreis geteilt werden, die gerade auf Jobsuche sind – ein Verhalten, das auf gängigen Jobbörsen umständlicher und eher ungewöhnlich ist.

Mit Facebook Jobs hat das Unternehmen genau auf dieses Nutzerverhalten reagiert und so einen guten Rahmen für Ihr Stellenangebot geschaffen.

In drei Schritten zum Ziel

1. Geben Sie Ihren Maßnahmen einen strategischen Rahmen.

Dieser verstärkt die Effizienz und Wirksamkeit der Maßnahmen.

2. Nutzen Sie neue Kanäle und Maßnahmen.

Verlassen Sie ausgetretene Pfade und erzeugen Sie mehr Sichtbarkeit, Emotion, Bewerbungen und Bindung.

3. Schaffen Sie eine zentrale Kampagnen-Idee.

Stellen Sie eine Idee in den Mittelpunkt und entwickeln Sie immer neue Geschichten um diese Idee herum.

Setzen Sie Social Media ein, um den ganzen bunten Strauß Ihrer Leistungen zu zeigen. Nutzen Sie Plattformen für die Kommunikation und Präsentation Ihrer Einrichtung oder Ihres Dienstes — ganz transparent — und schaffen Sie so Vertrauen.

Titelfoto PeterPunk – stock.adobe.com
Blumenfahrrad pikselstock – stock.adobe.com

Jetzt den ersten Schritt gehen

Machen Sie es sich einfach und kontaktieren Sie uns direkt für ein persönliches Beratungsgespräch. Rufen Sie uns kostenfrei an oder senden Sie einfach eine kurze E-Mail.

Gratisanruf

0800 66 11 600

WhatsApp

+49 511 8550-8100

Beratungs­gespräch

Termin vereinbaren