Longtail Keyword: Mit Nischenkeywords bei Google punkten

Mit Longtail Keywords an der Konkurrenz vorbei? Wir erörtern, warum es durchaus Sinn macht, nicht mit der Masse zu gehen, sondern sich auf (s)eine Nische zu konzentrieren.

Bei Google auf der ersten Seite gelistet zu werden, ist vermutlich das Ziel eines jeden Unternehmens. Die damit verbundene Sichtbarkeit, Reichweite und Aufmerksamkeit der Zielgruppe sind es wert, sich mit Suchmaschinenoptimierung zu beschäftigen. Herauszufinden, nach welchen Wörtern Ihre Zielgruppe bei Google sucht und diese Schlagwörter bei der nächsten Texterstellung zu berücksichtigen. Das wiederum zieht das Problem nach sich, dass auch die gesamte Branche auf Suchmaschinenoptimierung setzt und versucht für die beliebtesten Suchbegriffe zu ranken. Bestimmte Keywords werden von zig anderen genutzt. Wie sollen Sie da Ihr Ziel, ganz oben bei Google stehen, errichen?

Wie Sie Ihre Sichtbarkeit optimieren, ohne die Keywords Ihrer Konkurrenz zu nutzen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Worin sich ein Longtail Keyword vom „Normalen Keyword“ unterscheidet

Unter Longtail Keyword versteht man lange Begriffskombinationen oder ganze Sätze. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist also die Länge.

Damit geht aber auch einher, dass das damit verbundene Suchvolumen auch geringer ist als bei kürzeren Suchbegriffen, dafür aber auch deutlich spezifischer.

Unsere Empfehlung: Finden Sie Ihre Nische und grenzen sich damit von Ihrer Konkurrenz ab. Damit meinen wir, dass Sie sich nicht auf einzelne, viel genutzte Suchbegriffe konzentrieren. Kombinieren Sie lieber mehrere Wörter miteinander, um zu Ihrem Longtail Keyword zu gelangen.

Insbesondere bei lokalen Angeboten ist es sinnvoll, den Ort in die Kombination mit aufzunehmen. Nutzer:innen, die nach Dienstleistungen in ihrer Umgebung suchen, werden vermutlich den entsprechenden Ort in ihre Suche integrieren:

Mal angenommen, Sie sind auf der Suche nach einer Agentur, die Ihnen in Sachen SEO unter die Arme greift. Dann werden Sie wahrscheinlich nicht einfach nach „Unternehmen“ suchen, da Ihnen diese unspezifische Suche viele unpassende Ergebnisse liefern würde. Deshalb suchen Sie nach „SEO Unternehmen“. Außerdem ist es Ihnen wichtig, dass die Agentur in Ihrer Nähe ist. Dafür ergänzen Sie Ihren Wohnort. Damit haben Sie ein Longtail Keyword genutzt.

Hier einmal ein plastisches Beispiel:

SEO Suchmaschinenoptimierung Hannover für Unternehmen

Suchmaschinenoptimierung hat viele Gesichter. Doch eins steht fest: Sie können sich auf SEO verlassen und es für Ihre Unternehmensziele zu Nutze machen.

Vorteile eines Longtail Keywords

Gerne möchten wir Ihnen ganz konkret die Vorteile eines solchen Longtail Keywords auflisten. Warum es sich lohnt, den Blick in eine Nische zu werfen und sich nicht ins Mainstream-Getümmel mit der restlichen Konkurrenz zu stürzen:

  • Weniger Wettbewerb in den Suchergebnissen.
  • Hohe Relevanz vom Keyword zum Inhalt, d.h. Inhalt und Nutzer passen besser zueinander.
  • Longtail-Keywords werden häufig in der Sprachsuche genutzt Schritt in Richtung des wachsenden mobile SEO Marktes.
  • Bei bezahlten Anzeigen: geringere Pay per Click Kosten (pro Klick auf Ihre Anzeige müssen Sie weniger zahlen).

Außerdem sind potentielle Kund:innen in ihrem Kaufprozess schon weiter fortgeschritten, wenn sie nicht nur nach einem Keyword suchen. Sobald die Kombination von Produkt mit Farbe, Markenname oder Modellbezeichnung gewählt wird, besteht bereits ein spezifisches und konkretes Kaufinteresse.

So finden Sie Ihre passenden Longtail Keywords

Wie immer beim Thema Keywords sollten Sie zunächst in die Recherche gehen. Nach bestem Wissen und Gewissen Suchbegriffe aneinander zu reihen, wird Sie nicht zu konvertierenden Keywords bringen.

Nutzen Sie deshalb Ihre Keyword Tools, um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Suchbegriffe ein hohes Suchvolumen haben. Spezifizieren Sie Ihr Longtail Keyword, indem Sie Suchbegriffe miteinander kombinieren. Bieten Sie beispielsweise Produkte an, ergänzen Sie Eigenschaften wie Farbe, Modell oder Größe.

Sie können auch ganze Fragestellungen als Keyword nutzen. Geben Sie einmal bei Google ein „Wie finde ich ein Longtail Keyword…“. Und schauen sich anschließend die vorgeschlagenen Suchanfragen an. Diese Vorschläge sind sehr spezifisch. Solche Fragen als Longtail Keyword zu nutzen schränkt ihre Zielgruppe stark ein. Allerdings gehen Sie damit sicher, dass das Bedürfnis bzw. der Wunsch akut ist und können Ihren Inhalt auf Ihrer Webseite entsprechend darauf ausrichten.

Longtail Keyword: Expert:innen-Tipp

Abschließend möchten wir Ihnen gerne noch einige Werkzeuge empfehlen, mit denen Sie nach geeigneten Keywords suchen können.

  • Die Suchvorschläge von Google sollten zu Ihrem Standard-Vorgehen gehören. Zusätzlich bietet sich die Google Search Console an.
  • Ein weiteres empfehlenswertes Tool ist Ubersuggest. Hier erhalten Sie übersichtliche Auswertungen und Empfehlungen für einzelne Keywords und längere Keywordphrasen.
  • Ein kleiner Geheimtipp ist die Chrome-Erweiterung „Keyword Surfer“ von Surfer SEO. Hiermit erhalten Sie während einer Suchanfrage Synonyme und weitere Keyword-Ideen. Außerdem gibt das Tool Einblick in das Suchvolumen der Wörter.
Longtail Keyword Googlesuche Beispiel

Wir hoffen sehr, dass Sie die Vorzüge eines Longtail Keyword nachvollziehen können und Sie sich mit unseren Tipps auf den Weg in Ihre Nische machen. Ganz viel Erfolg dabei!

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Nele Flenter

Nele Flenter

Sie liebt, was sie tut. Sie ist fasziniert von der Wirkung, die Worte auf jeden einzelnen ausüben. Als leidenschaftliche Texterin kreiert sie Content, der zum Nachdenken anregt, inspiriert, Emotionen weckt und Mehrwert liefert. Insbesondere beim Verfassen von Blogartikeln geht sie gerne in die Tiefe und beschäftigt sich ausführlich mit einem Thema. Beim Texten für das Onlinemarketing-Segment achtet sie darauf, ihre Leser:innen metaphorisch an die Hand zu nehmen und auf Augenhöhe durch ihre Texte zu leiten.

Mehr zum Thema

Social Media in Krisenzeiten 

Social Media in Krisenzeiten 

Plötzlich ist alles anders und die Welt steht Kopf: Sich wie gewohnt an altbekannte Maßnahmen und Methoden zu klammern, geht nicht mehr.  ...