Webseite und Landingpage – Vorteile für kleine und mittelständische Unternehmen 

Bestimmt haben Sie das auch schon zu Genüge gehört: Webseiten sind Ihre Visitenkarte im Internet. Doch sind kleine und mittlere Unternehmen wirklich auf eine Webseite angewiesen oder reichen kleinere Werbeaktionen und Mund-zu-Mund-Propaganda z.B. in Form von Weiterempfehlungen?  

Bevor wir diese Frage beantworten können, schauen wir uns die aktuelle Lage etwas genauer an: Das Statistische Bundesamt meldete im Jahr 2021, dass 66 Prozent aller Unternehmen in Deutschland über eine Webseite verfügen. 66 Prozent ist online – informiert, verweist auf offene Stellen oder verkauft Produkte und Dienstleitungen.  

Das bedeutet im Gegenzug, dass 34 Prozent der deutschen Firmen noch nicht im Internet vertreten sind. Meist sind es die kleinen und mittleren Unternehmen, die dankend abwinken. Sie setzen auf Laufkundschaft und möchten lediglich regional ihre Dienstleistungen anbieten – wobei Webseite und Regionalität per se kein Widerspruch sein müssen.  

Doch wer in den jetzigen Zeiten weiterhin erfolgreich sein will, mit ausreichend Umsatz, muss neue Absatzmärkte erschließen und demzufolge auch mit einer Internetpräsenz auftreten.  

Dabei gibt es umgangssprachlich einige Hürden zu überwinden. Begriffe wie Homepage, Website, Webseite oder Landingpage sind überall zu finden, doch was sich dahinter verbirgt, scheint oft nicht eindeutig. Deshalb klären wir auf und bringen Licht in den Wörterdschungel. Denn so schwer wie es anfangs scheint, ist es gar nicht – versprochen!  

Zusammenfassung:

  • Eine Homepage ist das Herzstück Ihres Internetauftritts. Sie ist in der Regel die erste Seite, die sich öffnet, wenn Sie Ihre Internetadresse eingeben. Insofern ist die Rede häufig auch von der Startseite.
  • Mit Website meinen wir ganz genau genommen die gesamt Internetpräsenz und mit der Webseite lediglich eine einzelne Seite.
  • Im deutsprachigen Raum wird häufig das Wort Webseite verwendet, um von der gesamten Internetpräsenz zu sprechen, auch wenn fachmännisch eigenltich die Website gemeint ist.
  • Eine Landingpage ist eine einzelne Seit mit einem konkreten Angebot. Sie wird ausschließlich auf dieses Angebot hin optimiert.

Definition Website, Webseite und Homepage 

Wagen wir uns also zuerst an die Definitionen von Website, Webseite und Homepage. 

Website: 

Nehmen wir es ganz genau, ist eine Website ist die gesamte Internetpräsenz, die aus verschiedenen einzelnen Seiten, den sogenannten Webseiten, besteht. Meistens beinhaltet eine Website eine Startseite (Homepage) sowie eine Verkaufsseite, Blogseite, die Vorstellungsseite des Unternehmens und weitere Seiten, auf denen die Neuigkeiten des Unternehmens erscheinen. Von einer Website wird also gesprochen, wenn der Internetauftritt als Ganzes gemeint ist.  

Webseite: 

Der Begriff Webseite ist nicht, wie Sie vielleicht angenommen, lediglich die Übersetzung von Website. Sprechen wir ganz fachmännlich über eine Webseite, dann meinen wir lediglich eine einzelne Seite. Eine Seite, die innerhalb der Website zu finden ist. Beispiel: Sie rufen das Impressum einer Website auf – so haben Sie damit eine einzelne Webseite geöffnet.  

 

Homepage: 

“Home” und “Page” – Bereits aus dem Namen ergibt sich die Erklärung: Die Homepage ist das Herzstück Ihres Internetauftritts. Sie ist in der Regel die Seite, die sich als erstes öffnet, wenn Sie Ihre Internetadresse (URL) eingeben. Insofern bietet es sich an, auch von der Startseite zu sprechen.  

Die Homepage ist der erste Eindruck, den potenzielle Kund:innen von Ihrem Unternehmen bekommt, daher sollte gerade diese Seite besonders ansprechend gestaltet sein. Optik, Inhalte, Bilder und die Anordnung aller Elemente auf dieser Seite entscheiden innerhalb weniger Sekunden darüber, ob die Besucher:innen Interesse entwickeln und sich weitere Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen einholen.  

Umgangssprachlich haben wir uns im deutschsprachigen Raum, mehr oder weniger, darauf geeinigt, von einer Webseite zu sprechen, auch wenn fachmännisch eigentlich die Website gemeint ist. Das heißt: Egal, wie viele Seiten Ihr Internetauftritt beinhaltet – wir sprechen von der Webseite. Im Begriff der Webseite schließen wir alles mit ein.  

Auch bei der Schlüterschen Marketing ist es uns nicht wichtig, ob Sie Ihren Internetauftritt nun Webseite oder der Website nennen. Wichtig ist, dass wir Sie in Ihrem Anliegen bestmöglich unterstützen und Ihnen ein Ergebnis liefern zu können, dass Ihnen hilft, online erfolgreich zu sein – unabhängig davon, mit welchen Begriffen Sie sich am wohlsten fühlen.   

Webseite erstellen lassen – Ihre Möglichkeiten 

Kommen wir nun zum nächsten Punkt: Die Webseitenerstellung. Viele kleine und mittelständische Unternehmer:innen fühlen Sich überfordert mit dem Gedanken an eine Webseite. Die Technik ist komplex – gerade, wenn man im Alltag den Kopf mit ganz anderen Dingen voll hat. Doch egal, ob Sie eine neue Webseite haben möchten, Ihre alte Webseite ein bisschen Pflege bedarf, Sie Hilfe bei der Webseiten Suchmaschinenoptimierung brauchen oder einfach etwas Neues auszuprobieren wollen – es gibt Lösungen und Möglichkeiten. Inzwischen gibt es viele Anbieter, die Ihnen Ihre Webseite erstellen. Es gibt Profis, die sich jeden Tag mit Webseiten auseinandersetzen und Ihre Wünsche bei der Webseiten Erstellung umsetzen können.  

Wir sind gerne behilflich, wenn es um die Erstellung Ihrer ganz persönlichen Website geht. Ihnen ist es wichtig, Ihre Kompetenzen in den Vordergrund zu rücken? Mit neuen Bildern und Videos Vertrauen zu wecken soie mit tollen Farben Aufmerksamkeit erregen? Vertrauen Sie auf unsere langjährigen Erfahrungen!

Welche Vorteile bietet die Webseite kleinen und mittleren Unternehmen? 

Wer Sie nicht findet, kann nicht bei Ihnen kaufen. Diese Tatsache sollten auch ortsansässige Unternehmen wie Frisöre, Fleischereien, Reinigungsunternehmen oder Klempnerbetriebe berücksichtigen. Flyer und Visitenkarten zählen zwar immer noch zu den effektiven Werbemitteln, doch die Suche nach passenden Handwerker:innen oder Pflegeeinrichtungen starten in den meisten Fällen bei Google. Wenn Sie online nicht zu finden sind, gehen potenzielle Kund:innen zu Ihrer Konkurrenz, die bereits online ist.   

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Besonders kleine und mittlere Unternehmen profitieren von einer Webseite, denn diese ist ständig im Internet verfügbar. Flyer und Visitenkarten landen mitunter nach wenigen Tagen im Papierkorb oder werden von anderem Papierkram überlagert. Vielleicht kennen Sie dieses Phänomen von den Prospekten, auf denen Pizzerien und andere gastronomische Einrichtungen ihre Speisekarten präsentieren. Sind diese nicht greifbar, wird auf die Internetsuche zurückgegriffen, um den Lieferservice zu beauftragen oder die Öffnungszeiten zu erfragen. 
  • Sofern Sie einen regelmäßigen Wechsel im Sortiment Ihrer Produkte haben, sind Sie mit einer Webseite auf der kostengünstigen und effektiven Seite. Insbesondere weil gedruckte Werbemittel um einiges teurer und unflexibler sind. Mit einer Webseite wählen Sie darüber hinaus auch den umweltfreundlicheren Weg
  • Auch Arztpraxen oder Kanzleien profitieren von einer Webseite, auf der beispielsweise zusätzliche Therapieformen oder neue Rechtssprechungen erläutern werden. Wir leben im Zeitalter der Informationen und Menschen sind zunehmend daran interessiert, alles Wissenswerte zu erfahren. Was denken Sie, wem Patient:innen und Mandant:innen am meisten Vertrauen schenken? Ganz klar Expert:innen, die im Internet präsent sind und aufklären. Nutzen Sie diese Möglichkeit. 
Definition Webseite

Definition Landingpage 

Neben Website, Webseiten und Homepage siedeln sich im Internet zunehmend auch Landingpages an. Doch was ist eine Landigpage? 

Eine Landingpage gilt als Marketinginstrument. Dabei handelt es sich um eine Seite, auf der Sie ein konkretes Angebot offerieren und zum Kauf animieren. Geben potenzielle Käufer:innen einen konkreten Suchbegriff in der Suchmaschine ein, landen sie auf der Landingpage, die ausschließlich auf diese Suchbegriff optimiert wurde.  

Das Angebot, ein Produkt oder eine Dienstleistung, wird auf einer Landingpage detailliert beschrieben und die Interessent:innen erhalten mehrfach die Möglichkeit, das Produkt oder die Dienstleistung zu kaufen. Statt ganz viele Internetseiten mit Informationen über Angebot und Unternehmen zu vereinen, fokussiert eine Landingpage den konkreten Verkauf. Sie ist somit ein Absatzinstrument bzw. ein Instrument der Verkaufsförderung. 

Eine Landingpage kann zwar auf die Webseite verlinken, gilt aber als eigenständiges Marketingtool. Es geht darum, Interessent:innen auf einfache Weise von den Vorzügen eines Produktes oder einer Dienstleistung zu überzeugen, sodass diese den Vorteil und Nutzen erkennen und kaufen. 

Welche Vorteile bietet die Landingpage kleinen und mittleren Unternehmen? 

Kleine und mittlere Unternehmen, die ein ständig wechselndes Sortiment anbieten, können mit Landingpages einzelne Produkte hervorheben und individuell bewerben.  

Manchmal reicht Unternehmen, die sich lediglich auf ein einzelnes Produkt spezialisiert haben, eine einzelne Seite aus und können unter Umständen auch auf Seiten wie “Über uns” verzichten. In diesem Fall lassen sich alle notwendigen Informationen auf einer Landingpage verpacken und die Webseiten Suchmaschinenoptimierung muss lediglich das spezifische Keyword aufgreifen. Dadurch lässt sich ein Alleinstellungsmerkmal entwickeln, mit dem Sie sich von weiterer Konkurrenz absetzen können. 

Fazit: Brauchen kleine und mittlere Unternehmen eine Webseite? 

Obwohl sich viele kleine und mittlere Unternehmen scheuen, das Thema Internetauftritt zu thematisieren, nimmt die Wichtigkeit zu: Sie erreichen neue Kund:innen und können die Beziehung zu bereits bestehenden Käufer:innen weiter ausbauen. Webseiten sind dabei nicht nur für Produkte sondern auch für Dienstleistungen ideal – ganz unabhängig davon, ob Sie sich deutschlandweit oder lediglich standortgebunden agieren.  

In diesen Zeiten ist es notwendig, neue Ideen aufzugreifen, um den Umsatz zu steigern. Kurzfristige Aktionen und neue Produkte oder Dienstleistungen lassen sich nur vermarkten, wenn Ihre potenziellen Kund:innen Kenntnis davon haben. Werben Sie einmalig mit einer Internetpräsenz und einem einprägsamen Namen, finden Sie mehr Kund:innen als durch teure Flyer, die im Supermarkt ausgelegt oder per Post verteilt werden. 

Sie haben die Wahl: Drei starke Varianten

Zeigen Sie sich online von der besten Seite und entscheiden Sie sich für eine Webseite bei der Schlüterschen.

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Redaktion Schlütersche Marketing

Redaktion Schlütersche Marketing

Hier haben mehrere Redakteur:innen ihre Köpfe zusammengesteckt und ihr Wissen zusammengetragen.

Mehr zum Thema

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Für Unternehmen spielen Suchmaschinen wie Google eine besonders große Rolle. Warum? Ganz einfach: Die meisten Kund:innen und...

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Vielleicht ist es Ihnen schon einmal aufgefallen: Die Texte auf den Seiten im Internet sehen nicht immer gleich aus. Ist ja logisch, die...

Das bringt Ihnen Local Listing

Das bringt Ihnen Local Listing

Wir bringen Licht ins Dunkel und klären auf: Was ist Local Listing? Und warum ist Local Listing gerade für kleine und mittlere Unternehmen...