Bewerte mich – So erhalten Sie online wie offline Kundenbewertungen

Ob online oder offline – Bewertungen spielen heutzutage eine wichtige Rolle, wenn wir uns für ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheiden wollen. Sei es ein Restaurant, ein Hotel oder ein Friseurbesuch – neben der Lage, dem Angebot und dem Preis sind Bewertungen anderer Kund:innen ein wichtiger Faktor. Sie geben Aufschluss über die Erfahrungswerte Anderer und lassen Ihre Internetpräsenz menschlicher und nahbarer wirken!

In diesem Artikel lernen Sie verschiedene Wege kennen, Bewertungen, online als auch offline,  von Ihren Kund:innen einzuholen.

Im persönlichen Kontakt – offline Bewertungen einholen

Trotz des digitalen Zeitalters gibt es nach wie vor viele Dienstleistungen und Produkte, die eine persönliche Beratung oder Lieferung erfordern. Körpernahe Dienstleistungen wie Massagen oder Kosmetik-Behandlungen sind nur einige Beispiele. Darüber hinaus gibt es Geschäfte, die sowohl offline als auch online Ihre Produkte vertreiben. In allen Bereichen, in denen Sie im persönlichen Austausch mit Ihren Kund:innen stehen, haben Sie vielfältige Möglichkeiten, eine Bewertung zu erfragen.

Eine charmante Option sind die Empfehlungskarten von Meinungsmeister. Von Meinungsmeister erhalten Sie kleine personalisierte Karten mit einem QR Code. Diesen können Ihre Kund:innen ganz leicht einscannen und direkt ihr Feedback zu Ihrem Unternehmen eintragen. Alternativ zum QR Code ist auf der Karte auch ein Link angegeben, der händisch ins Handy getippt wird und ebenfalls direkt zum Bewertungsformular führt.

Auch empfiehlt es sich, zum Abschluss Ihrer Dienstleistung oder nach dem Verkaufs eines Produktes das persönliche Gespräche mit Ihren Kund:innen zu suchen und diese nach ihrer Zufriedenheit zu fragen. Weisen Sie gerne daraufhin, dass Sie sich über eine positive Bewertung sehr freuen würden. Durch die direkte aber auch sympathische Aufforderung sind Ihre Kund:innen bestimmt bereit, Ihnen diesen Gefallen zu tun. Denn häufig geben Kund:innen keine Bewertung ab, weil sie gar nicht daran denken. Erinnern Sie sie ruhig! 

So formulieren Sie die Bitte um eine Bewertung!

Sie sind unsicher, wie Sie das Thema Bewertung galant ansprechen können, ohne in eine unangenehme Situation zu geraten? Wir haben Ihnen eine Formulierungshilfe erstellt!

Liebe:r Kund:in XY,

vielen Dank für Ihren Einkauf / Ihren Besuch! Ich hoffe sehr, dass Sie zufrieden sind und würde mich freuen, wenn Sie meinen Service / meine Dienstleistung / Ihr Kauferlebnis bewerten könnten. Damit helfen Sie nicht nur mir, noch kundenorientierter zu arbeiten, sondern auch anderen Kund:innen, die ebenfalls an meinem Service interessiert sind.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Zeit und freue mich auf Ihren nächsten Besuch / Termin!

Sagen Sie nicht nur, dass Sie sich darüber freuen, sondern auch, dass Bewertungen einen Mehrwert für Interessent:innen und potenzielle Neukund:innen darstellten.

Ein kleiner Hinweis: Produkte, die Käufer:innen nach Hause geliefert bekommen, sind zwar nicht im persönlichen Kontakt gekauft worden, jedoch handelt es sich auch hier um eine Möglichkeit, offline auf eine Bewertung hinzuweisen. Legen Sie dem Paket einfach eine Bewertungskarte mit einem QR Code bei und verfassen Sie ein paar persönliche Worte. Ihre Kund:innen werden sich freuen, dass Ihnen ihre Meinung wichtig ist!

So generieren Sie online Bewertungen

Auch im Internet haben Sie viele Möglichkeiten und Gelegenheiten, Feedback Ihrer Kund:innen einzuholen.

Ein oft genutzter Weg sind Google Bewertungen. Dafür gehen Sie in Ihr Google Unternehmensprofil (ehemals Google My Business) und klicken auf der Startseite unter „Mehr Rezensionen erhalten“ auf „Formular teilen“. Kopieren Sie diesen Bewertungslink und teilen ihn. Beispielsweise können Sie den Bewertungslink einer E-Mail beifügen, die Sie an Ihre Kund:innen verschicken.

QR Code sind ebenfalls eine gute Variante, denn dank des Codes kommen die Kund:innen direkt zum Bewertungsbogen. Die Codes sind dabei abwechslungsreich einzusetzen: Sie können diese per Mail versenden oder in Ihre Rechnung integrieren. Wichtig sind aber auch hier die persönliche Worte. Zeigen Sie Ihre Dankbarkeit für jede Bewertung und die Relevanz für andere Kund:innen.

Neben Google und Meinungsmeister gibt es noch zahlreiche weitere Portale, über die Sie Bewertungen erhalten können. Ein häufig genutztes System ist ProvenExpert. Hierüber können Sie Fragebogen versenden, in denen Ihre Kund:innen ein umfassendes Feedback abgeben dürfen. Außerdem wird das Siegel der Marke auf Ihrer Webseite eingebunden und ist somit sofort sichtbar und präsent für Ihre Besucher:innen. Ein echtes Aushängeschild Ihrer Kompetenz und Kundenorientierung!

Sie sind gefragt!

Nutzen Sie ein Tool, das wir nicht aufgeführt haben und möchten es unseren Leser:innen gerne ans Herz legen? Schreiben Sie uns und berichten Sie über Ihre Erfahrungen, die wir sehr gerne für einen der nächsten Beiträge nutzen werden!

Sie möchten Bewertungen sammeln und Ihre Kund:innen überzeugen? Jetzt das richtige Verzeichnis aussuchen und loslegen.

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Nele Flenter

Nele Flenter

Sie liebt, was sie tut. Sie ist fasziniert von der Wirkung, die Worte auf jeden einzelnen ausüben. Als leidenschaftliche Texterin kreiert sie Content, der zum Nachdenken anregt, inspiriert, Emotionen weckt und Mehrwert liefert. Insbesondere beim Verfassen von Blogartikeln geht sie gerne in die Tiefe und beschäftigt sich ausführlich mit einem Thema. Beim Texten für das Onlinemarketing-Segment achtet sie darauf, ihre Leser:innen metaphorisch an die Hand zu nehmen und auf Augenhöhe durch ihre Texte zu leiten.

Mehr zum Thema