Macher-Plätzchen – für den Grill oder die Pfanne 

Weihnachten ist Plätzchenzeit!

Die Auswahl in der kalten Jahreszeit ist riesig: Von Lebkuchen, Spekulatius über Vanillekipferl und Zimtsternen hin zu selbst gebackenen Kreationen. Die Küche duftet und der Magen ist schon halb verklebt von den süßen Leckereien.  

Nach dem Süßem gibt’s was Deftiges! Wir schaffen Abhilfe und liefern Ihnen das beste Plätzchenrezept, was Sie in der Weihnachtszeit finden können! 

Macher-Plätzchen Nummer eins: einfache Frikadellen 

Arbeitsaufwand: leicht 

Zeit: 25 Minuten 

Geschmack: ★★★★★ 

Plätzchen Rezept Weihnachten

Zutaten: 

1 (altes) Brötchen 

1 Zwiebel 

1 Ei 

500g gemischtes Hackfleisch 

1 TL Salz 

1 TL Senf 

1 TL Maggi 

ein bisschen Pfeffer 

nach Belieben auch Paprikagewürz, Petersilie, Knoblauch 

etwas Mehl/Semmelbrösel zum Wenden 

etwas Butter/Margarine zum Braten 

 

Material: 

zwei große Schalen/Schüsseln 

eine Pfanne 

ein großer Löffel 

ein Pfannenwender 

ein scharfes Messer 

ein Schneidebrett 

Zubereitung: 

  1. Füllen Sie eine Ihre große Schale mit Wasser und lassen Sie das Brötchen einweichen. 
  2. Schneiden Sie dann Ihre Zwiebel in kleine Stücke. 
  3. Vermengen Sie die kleingehackte Zwiebel, das Ei, die Gewürze und die Hackmasse – am besten mit den Händen oder einem Löffel. 
  4. Anschließend holen Sie das Brötchen aus seinem Wasserbad und drücken dieses kräftig aus. Wenn es nur noch weich und nicht mehr wässrig ist, können Sie das Brötchen zur Hackmasse hinzugeben. Erneut gut durchmischen. Tipp: Je länger Sie rühren und kneten, desto besser und lockerer das Ergebnis. Dieser Schritt kann gerne bis zu fünf oder zehn Minuten in Anspruch nehmen. 
  5. Jetzt können kleine Frikadellen geformt werden – nicht zu groß, nicht zu klein und am besten alle gleichförmig (das macht das Anbraten leichter). Legen Sie Ihre kleinen Bällchen auf eine bemehlte Arbeitsfläche und drücken Sie diese nun vorsichtig platt – zu kleinen Talern. Wer möchte, kann die Taler vor dem Anbraten noch in Mehl oder Semmelbrösel wenden – ist aber kein Muss. 
  6. In einer Pfanne die Butter oder Margarine stark erhitzen, die Frikadellen reinlegen und von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend sollten die deftigen Weihnachtsplätzchen 15 bis 20 Minuten auf schwacher Hitze fertig braten.  

            Genießen Sie Ihre Weihnachtsplätzchen mal anders! Wir wünschen guten Appetit! 

            Haben Sie einen Herzenswunsch für das nächste Jahr? Für Ihr Team, Ihr Unternehmen, Ihren Arbeitsalltag? Dann nehmen Sie an unserer Weihnachtsatkion teil und tragen Sie Ihren Wunsch in unsere digitale Wunschliste ein!

            Deftige Weihnachtsplätzchen Nr. 2: Getarnte Frikadellen 

            Arbeitsaufwand: sehr leicht 

            Zeit: 15 Minuten 

            Geschmack: ★★★★★ 

            Vegetarische Frikadelle Rezept

            Zutaten: 

            1 Dose Kidneybohnen (400g) 

            1 kleine Zwiebel 

            100g Haferflocken 

            1 Ei 

            100g Käse (z.B. Mozarella) 

            etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter 

            etwas Butter/Margarine zum Anbraten 

             

            Material: 

            ein scharfes Messer 

            ein Schneidebrett 

            eine Gabel 

            eine Pfanne 

            ein Pfannenwender 

            eine Schüssel 

            Zubereitung: 

            1. Öffnen Sie die Dose Kidneybohnen, geben Sie die Bohnen in ein Sieb. Gut abspülen und abtropfen lassen. 
            2. Anschließend kommen die Bohnen in eine große Schüssel. Nehmen Sie sich nun Ihre Gabel und zerdrücken Sie die Bohnen zu einer breiigen Massen. 
            3. Die restlichen Zutaten (Haferflocken, Gewürze, Käse und Ei) können nun der Masse beigefügt werden. Gut umrühren.  
            4. Formen Sie gleichförmige kleine Kugeln und drücken Sie diese platt. 
            5. Erhitzen Sie die Butter oder Margarine in einer Pfanne und braten Sie Ihre Weihnachtsplätzchen acht bis zehn Minuten von beiden Seiten an. 

                    Wir hoffen, es schmeckt Ihnen! 

                    Genießen Sie die Weihnachtszeit! 

                    Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

                    Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

                    Marie Metrup

                    Marie Metrup

                    Sie ist zuständig für die externe Kommunikation bei der Schlüterschen Marketing. Mit ihrer Vorliebe für Newsletter, Instagram und Blogs ist sie die Ansprechpartnerin in Sachen Content-Marketing. Bevor sie im Produktmarketing tätig wurde, gestaltete sie die Social Media Auftritte von KMUs maßgeblich mit und sorgte für vielfältige Content-Konzepte. Sie weiß, was die kleinen und mittelständigen Unternehmen in Deutschland beschäftigt und kann dies mundgerecht kommunizieren.

                    Mehr zum Thema