Was ist Suchmaschinenmarketing?

Für Unternehmen spielen Suchmaschinen wie Google eine besonders große Rolle. Warum? Ganz einfach: Die meisten Kund:innen und Interessent:innen verschaffen sich zunächst online einen Überblick über ein Unternehmen. Die Suche startet meist bei Google, der wohl bekanntesten Suchmaschine.  

Ganz am Rande gefragt: Wie sichtbar ist eigentlich Ihr Unternehmen? Werden Sie direkt gefunden oder verschwinden Sie doch auf der letzten Seite auf Platz 340 und aufwärts?  

Manchmal ist es nämlich mit der Sichtbarkeit online nicht ganz so einfach – denn Ihre Sichtbarkeit hängt immer von vielen verschiedenen Faktoren ab. Doch ganz gleich, wie gut Sie aktuell online gefunden werden – Suchmaschinenmarketing stärkt Ihnen in jedem Fall den Rücken. Doch was ist dieses Suchmaschinenmarketing und warum ist es für Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen von Vorteil? Das klären wir jetzt! 

Zusammenfassung:

  • Suchmaschinenmarketing setzt sich aus Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) zusammen.
  • Das Schalten von Suchmaschinenwerbung kostet Sie Geld, wohingegen Optimierungsmaßnahmen auf Ihrer Webseite an und für sich kostenlos sind.
  • Suchmaschinenmarketing hat das Ziel, die Reichweite und Aufmerksamkeit Ihrer Webseite zu erhöhen.
  • Suchmaschinenoptimierung ist dabei die langfristigere Lösung, wohingegen Aktionen und Kampagnen ideal von Suchmaschinenwerbung unterstützt werden können.
  • Sowohl bei der Optimierung als auch den Werbeanzeigen sollten Sie eine:n Expert:in beauftragen.

Was ist Suchmaschinenmarketing? 

Suchmaschinenmarketing ist zunächst ein Oberbegriff, den es gilt, herunterzubrechen. In Summe sorgt das Suchmaschinenmarketing dafür, dass Ihre Webseite in und von den Suchmaschinen gut gefunden wird. Zum einen läuft das über Suchbegriffe, den sogenannten Keywords.  Zum anderen über Werbeanzeigen, die direkt in den Suchergebnissen ausgespielt werden. Die Methode mit den Keywords ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO), die Werbemaßnahmen wiederum übernimmt die Suchmaschinenwerbung (SEA).  

Ein guter Mix aus diesen beiden Möglichkeiten beschert Ihnen einen spürbaren Zustrom an neuen Besucher:innen auf der Webseite und schlägt sich in der Regel auch in besseren Conversions, also der Verwandlung von Besucher:innen zu Kund:innen, nieder. Doch blöd gefragt: Was ist besser? SEO oder SEA? Bevor wir diese Frage beantworten, lassen Sie uns doch vorher etwas in die Tiefe gehen. 

Welche Unterschiede gibt es zwischen Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung? 

Auch wenn beide Maßnahmen, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung, unter dem Oberbegriff des Suchmaschinenmarketings zusammenlaufen, so gibt es doch deutliche Unterschiede zwischen SEO und SEA. Gerne definieren wir für Sie die beiden einzelnen Bereiche und zeigen Ihnen, warum es hilfreich sein kann, Expert:innen mit diesen Arbeiten zu betreuen. 

 

Was ist Suchmaschinenwerbung? 

Unter dem Begriff der Suchmaschinenwerbung fällt jegliche Form von Werbung, die auf Suchmaschinen wie Google oder Bing von Unternehmen aktiv geschaltet wird. Eine der bekanntesten Plattformen für diese Art von Werbung sind die Google Ads. 

Bei der Suchmaschinenwerbung handelt es sich um kleine Werbeanzeigen, die passend zu den von Ihnen gewünschten Schlagwörtern in der Suchmaschine ausgespielt werden. Die Werbeanzeigen werden deutlich als “Anzeige” gekennzeichnet” und kosten Sie Geld.  Diejenigen, die nun nach Ihren Schlagworten online suchen, bekommen als allererstes Ihre Anzeige angezeigt.  Ganz egal, wie gut die anderen Seiten, zum Beispiel von anderen Mitbewerber:innen ranken, Ihre Seite steht, durch die Werbeanzeige, ganz oben.

Google Ads Beispiel

Was ist Suchmaschinenoptimierung? 

Wie der Name es bereits vermuten lässt, handelt es sich bei der Suchmaschinenoptimierung um Optimierungsarbeiten, damit Google und Co. Ihre Webseite besser bewertet. Denn je besser die Suchmaschinen Ihre Webseite einstufen, desto weiter oben werden Sie in den Suchergebnissen zu finden sein! 

Was sich erst einmal simpel anhört, ist in Wahrheit ganz schön komplex: Optimiert wird zum einen der Inhalt auf Ihrer Seite – Ihre Webseiteninhalte werden so konzipiert, dass sie bestimmte Schlagwörter (Keyswords) enthalten und häufige Suchanfragen beantworten können. Doch das ist nicht alles. Auch das, was sich im Hintergrund Ihrer Webseite abspielt, ist für SEO interessant. Dazu gehört beispielsweise die Struktur Ihrer Seite, als auch die Verlinkungen und die Technik drum herum.  

Ziel ist es, Ihre Webseite zu verbessern – sowohl für die Internetnutzer:innen als auch die Suchmaschine. Denn obwohl es viel darum geht, Google, Bing und Co. zu gefallen, ist die Suchmaschinenoptimierung auch für die Menschen relevant. Sie erhöhen die Zufriedenheit, je besser Sie auf Fragen und Probleme der Nutzer:innen mit Ihren Inhalten eingehen können. Auch kommt es gut an, wenn die technischen Voraussetzungen stimmen und Ihre Seite innerhalb weniger Sekunden lädt.  

Welche Vorteile bietet Suchmaschinenmarketing kleinen und mittelständischen Unternehmen? 

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen profitieren enorm vom Suchmaschinenmarketing. Denn online können Sie auch ohne bekannten Namen Aufmerksamkeit erlangen. Alle, auch die großen Unternehmen, kämpfen um Kundschaft, Relevanz und Sichtbarkeit. Allen stehen die gleichen Maßnahmen zur Verfügung. Je aktiver Sie in Sachen Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung als kleines oder mittelständisches Unternehmen sind, desto erfolgreicher sind Sie im Internet. Denn auch Sie können mittels Suchmaschinenmarketing Kund:innen, lokal als auch in einem großen Radius, ansprechen und somit Ihre Bekanntheit steigern. 

Unternehmen jeglicher Größe profitieren vom Suchmaschinenmarketing vor allem wirtschaftlich, da mehr Kund:innen angelockt und von einem Einkauf oder einer Beauftragung überzeugt werden können.  

Suchmaschinenmarketing: Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenwerbung – für wen eignet sich was? 

Grundsätzlich eignen sich sowohl Suchmaschinenoptimierung als auch Suchmaschinenwerbung für annähernd alle Unternehmen. Beide Maßnahmen sind ideal, um die Sichtbarkeit lokal sowie überregional zu stärken und auch neue Kundschaft anzusprechen. 

Der wohl größte Unterschied: Die Langfristigkeit! 

Suchmaschinenoptimierung ist ein langwieriger Prozess. SEO wird Ihnen langfristig Erfolg sichern, doch gutes SEO braucht auch seine Zeit. Schnelle Erfolge kann Ihnen die Optimierung für Google, Bing und Co. nicht verschaffen. Denn es bedarf seine Zeit, mitunter mehr als drei Monate, bis erste Ergebnisse sichtbar werden. Je länger Sie dabei sind und je besser Ihre Webseite optimiert ist, desto stärker fallen aber auch Ihre Erfolge ins Gewicht. Wenn Sie also langfristig und nachhaltig Ihr Budget investieren wollen, sind Sie mit der Suchmaschinenoptimierung gut aufgehoben. 

Suchmaschinenwerbung ist hingegen eine Maßnahme für mehr schnelle Ergebnisse. Ihre Anzeigen können sofort ausgeliefert werden und somit zügig erste Erfolge bringen. Allerdings laufen Ihre Anzeigen nicht Ewigkeiten – insofern ist die Arbeit nicht gänzlich nachhaltig. Haben Sie Rabattaktionen oder möchten für eine kurze Zeit – sagen wir ein bis drei Monate – Ihre Produkte/Dienstleistungen online hervorheben, sind sie mit der Suchmaschinenwerbung besonders gut aufgehoben.  

Das Schöne? SEO und SEA schließen sich nicht aus! Beide Maßnahmen kümmern sich um Ihre Sichtbarkeit. Sprich: Nur, weil man das eine macht, heißt das nicht, dass das Andere hinfällig ist. Probieren Sie sich aus und finden Sie Ihren Suchmaschinenmarketing-Liebling! 

Wir statten Sie ideal aus und starten mit Ihnen den Marathonlauf zum Erfolg. Unsere Trinkflaschen sind aufgefüllt – sind Sie bereit für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihrer Webseite?

Wir beraten Sie gern!

 

Praxisbeispiel Suchmaschinenwerbung 

Nun schauen wir uns die Suchmaschinenwerbung in der Praxis an:  

Nehmen wir an, Sie würden Gartenwerkzeuge aller Art verkaufen. Bei der Suchmaschinenwerbung müssten Sie nun als erstes die Schlagwörter definieren, welche Ihnen die  höchste Sichtbarkeit versprechen. Überlegen Sie, welche Produkte kommen besonders gut bei Ihrer Kundschaft an? Womit machen Sie den meisten Umsatz? Sagen wir, Sie verkaufen zum größten Teil Aufsitzrasenmäher und haben hier auch das größte Sortiment. Also würden Sie bei der Suchmaschine Ihrer Wahl, sagen wir bei Google, Werbung zu den verschiedenen Schlagwörtern rund um dieses Thema schalten.  

Bei der Identifizierung dieser Schlagwörter und auch die Ausgestaltung der Anzeigen ist es ratsam, sich auf das Wissen von Expert:innen zu stützen. Leider sind die Google Ads wenig transparent in Ihrer Funktionsweise sowie dem Algorithmus. Aus diesem Grund spielt auch die Suchmaschinenoptimierung in diesem Prozess eine Rolle, da die Funktionalität und die Relevanz der hinterlegten Website ebenfalls dazu beitragen, Ihre Werbung sichtbarer zu machen. 

Doch wie sieht so eine Werbeanzeige bei Google aus? Als Beispiel schauen wir uns unsere eigene Anzeige mal genauer an: 

  • Oben sehen Sie, dass die Werbung als “Anzeige” gekennzeichnet wird – so ist es transparent, dass wir für unsere Sichtbarkeit zahlen. Dahinter steht unsere URL – daraus können Sie entnehmen, dass die Werbung von der Schlüterschen Marketing geschaltet wurde.
  • Dann folgt der Titel: “Facebook Profil-Check I kostenloses Jubiläumsangebot”. Hieraus entnehmen Sie, worum es geht. In diesem Fall verweisen wir auf einen kostenlosen Profil-Check für das Social Media Netzwerk Facebook.
  • Darunter steht ein kleiner Zweizeiler. Hier wird das Angebot präzisiert/erklärt.
Google Werbeanzeigen Beispiel

Lust auf was Neues?

Mit Suchmaschinen­werbung auf Google und Bing sind Sie dort sichtbar, wo Ihre Kund:innen heute suchen. Machen Sie es Interessent:innen leichter, Sie zu finden. Auch potentielle Bewerber:innen und Azubis können Sie auf diesem Weg erfolgreich ansprechen. 

Jetzt mutig sein und beraten lassen!

 

Praxisbeispiel Suchmaschinenoptimierung 

Nun schauen wir uns die Suchmaschinenoptimierung in der Praxis an:  

Nehmen wir erneut an, Sie würden Gartenwerkzeuge aller Art verkaufen. Sie haben ein kleines Ladengeschäft und neuerdings eine Webseite. Je besser Sie Ihre Kundschaft kennen, desto leichter wird es Ihnen fallen, Ihre Zielgruppe zu definieren und Ihre Inhalte auf diese anzupassen. Denn Google registriert vielleicht, welche Keywords Sie verwenden und wie oft diese in Ihren Texten vorkommen, doch wenn Ihre Inhalte keinen Mehrwert liefern, bewertet die Suchmaschine dieses negativ.  

Es hilft Ihnen also, die Bedürfnisse, Wünsche, Probleme und Fragen Ihrer Kund:innen zu kennen, um daraus die für Sie relevanten Suchbegriffe abzuleiten. Auch sollten Sie sich Ihre Produkte und Dienstleistungen ganz genau anschauen (und ggf. beim Wettbewerb recherchieren), welche Informationen ebenfalls häufig gesucht werden. Sobald Sie die Keywords haben, können Sie Ihre Inhalte danach ausrichten. 

Wie die Suchmaschinenoptimierung in der Praxis aussieht? Gar nicht so einfach, dies pauschal zu beantworten. Dennoch haben wir ein kleines Praxisbeispiel für Sie: 

Schauen wir uns das Keysword Local Listing einmal an: 

SEO Beispiel

Hier stehen wir auf Rank fünf bei den Suchergebnissen. Die URL behält bereits den Suchbegriff “Local Listing” und auch auf der Seite taucht mehrfach eine Kombination aus ”lokal” und ”Listing” auf. 

Fazit: Suchmaschinenwerbung rentiert sich für kleine und mittlere Unternehmen besonders stark 

Kleine und mittlere Unternehmen sind in der heutigen Zeit viel stärker auf das Internet und dessen Möglichkeiten angewiesen. Für eine gute Sichtbarkeit und eine Relevanz im Netz ist daher ein passendes und gut strukturiertes Suchmaschinenmarketing von entscheidender Bedeutung. Wichtig ist, beim Suchmaschinenmarketing auf Spezialist:innen zu setzen, welche in der Lage sind, passende Konzepte für das Unternehmen und die Branche zu entwickeln. Denn besonders bei kleinen Budgets ist eine zielgenaue Arbeit von entscheidender Bedeutung für den Erfolg. 

Suchmaschinen-optimierung

Das hält die Schlütersche für Sie bereit: Ihre drei starken Varianten!

Suchmaschinenwerbung

Das hält die Schlütersche für Sie bereit: Ihre drei starken Varianten!

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Redaktion Schlütersche Marketing

Redaktion Schlütersche Marketing

Hier haben mehrere Redakteur:innen ihre Köpfe zusammengesteckt und ihr Wissen zusammengetragen.

Mehr zum Thema

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Vielleicht ist es Ihnen schon einmal aufgefallen: Die Texte auf den Seiten im Internet sehen nicht immer gleich aus. Ist ja logisch, die...

Das bringt Ihnen Local Listing

Das bringt Ihnen Local Listing

Wir bringen Licht ins Dunkel und klären auf: Was ist Local Listing? Und warum ist Local Listing gerade für kleine und mittlere Unternehmen...