Werben auf Social Media: Das ist für kleine und mittlere Unternehmen wichtig 

Social Media Plattformen, wie Facebook und Instagram, bieten kleinen und mittleren Unternehmen ein großes Potenzial: Über Videos vom Team lässt sich leicht Nähe und Persönlichkeit zeigen und Produkte als auch Dienstleistungen können ohne großen Aufwand, zum Beispiel mit Handykameras, in Szene gesetzt werden. Noch ein kleiner Blick hinter die Kulissen und fertig ist der Social Media Auftritt. Doch warum nutzen das die meisten Firmen noch nicht? Warum beschränken sie sich auf gelegentliche Beiträge, die bei der Zielgruppe weder wahrgenommen werden noch wirkliches Interesse wecken?  

Wer Social Media betreiben möchte, braucht Beständigkeit und Ausdauer. Doch um der eigenen Sichtbarkeit und Reichweite einen kleinen Schubser zu geben, eignen sich Werbeanzeigen (sogenannte Social Ads) besonders gut. 

Wir zeigen Ihnen, wie Social Media Werbung funktioniert und warum bereits kleine und mittelständische Unternehmen mit einem geringen Werbebudget auf Instagram und Co. erkennbare Erfolge verzeichnen können. 

Zusammenfassung:

  • Social Meida Plattformen sind aus dem privaten Alltag kaum noch weg zu denken – kein Wunder, dass immer mehr Unternehmen hier Ihre Chance ergreifen, um mit Ihrer Zielgruppe in den Austausch zu kommen.
  • Facebook Ads und Instagram Ads (Werbeanzeigen) kosten Sie Geld. In der Regel sollten Sie 100€ pro Woche in Ihre Werbeanzeigen investieren.
  • Social Media Werbanzeigen können unterschiedliche Ziele verfolgen, z.B. neue Besucher:innen auf Ihre Webseite locken, die Bekanntheit steigern oder den Umsatz erhöhen.
  • Wie Ihre Werbeanzeigen auf Instagram, Facebook und Co. aussehen können, liegt in Ihrer Hand. Ihre Möglichkeiten sind vielfältig!

Social Media für Unternehmen 

Weltweit nutzen, nach aktueller Auswertung, mehr als 4,5 Milliarden Menschen Social Media Plattformen wie Facebook oder Instagram. Hierbei suchen die Nutzer:innen nicht nur den täglichen Austausch mit Freund:innen oder der Familie. Sie bauen auch eine direkte Verbindung zu Unternehmen und Marken auf. Über Social Media geht das schnell und einfach. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmen auf den fahrenden Zug aufspringen und Social Media für sich nutzen. 

Exkurs Facebook: Facebook ist das wohl wichtigste soziale Netzwerk in Deutschland. Viele Nutzer sind hier seit 15 Jahren angemeldet und pflegen enge Kontakte zu Freund:innen, Familie und dem Verein. Im Vergleich zu Instagram oder TikTok wird Facebook primär von Internetnutzer:innen in der Mitte des Lebens genutzt. Auch der B2B-Anteil für etablierte Unternehmen ist vergleichsweise hoch. 

Exkurs Instagram: Instagram ist neben TikTok das beliebteste soziale Netzwerk der jungen Generation. Anstelle von Texten stehen Bilder und Videos im Vordergrund, was Sie bei der Gestaltung Ihrer Onlinewerbung berücksichtigen sollten. 

Praktisch: Das moderne Social Media Marketing umfasst Maßnahmen, die Unternehmen jeder Größe durchführen können. Von einem geplfegten Social Media Profil mit allen relevanten Daten bis hin zum Schalten von Werbeanzeigen – Unternehmen können sich ihre relevanten Schalthebel einfach zusammensuchen und so den Kontakt zu Kund:innen als auch Interessent:innen aufbauen. 

Die Nähe und Direktheit der Kommunikation auf Social Media gilt es eines der wichtigsten Bausteine, um das unternehmerische Image zu stärken und eine Kundenbindung aufzubauen.  

Schlütersche Mediengruppe Instagram

So werben Unternehmen online: Facebook und Instagram Werbung 

In Deutschland sind Facebook und Instagram die führenden Netzwerke, wenn es um den sozialen Austausch mit Kund:innen und Interessent:innen geht. Beide Plattformen unterhalten ein Werbeprogramm – bei Facebook sind es die Facebooks Ads und bei Instagram die Instagram Ads. 

Das Werbeprinzip hinter den beiden Plattformen ist identisch und kann mitunter auch über den gleichen Dreh- und Angelpunkt gesteuert werden – dem Facebook Business Manager 

Um auf Facebook/Instagram Werbung zu schalten, müssen Sie eine Werbekampagne anlegen, Ihr Werbebudget, Ihr Werbeziel sowie Ihre Zielgruppe bestimmen und ein oder mehrere Werbeanzeigen hochladen. Bei der Werbung auf Social Media zahlen Sie für das Ergebnis – zum Beispiel die Reichweite oder Link-Klicks auf Ihre Webseite.    

Die Onlinewerbung kann, je nach Budget, viel größere Reichweiten erzielen als durchschnittliche Beiträge. Das liegt daran, dass die Werbung nicht nur Ihren bereits vorhandenen Kontakten und Kund:innen ausgespielt wird. Auch Nutzer:innen, die Ihr Unternehmen bislang noch nicht kannten, bekommen mitunter Ihre Werbeanzeigen zu Gesicht und können mit dieser interagieren. Das heißt: Ihre Werbung kann nicht nur wahrgenommen, sondern auch angeklickt werden. So gelangen Interessent:innen direkt auf Ihre Webseite oder Ihrem Social Media Profil. 

Was Sie auf Instagram und Facebook bewerben, können Sie frei entscheiden. Das Spektrum reicht von kleinen Vorstellungen von neu eingeführten Produkten oder Dienstleistungen, über zu Gewinnspiele und Verlosungen bis hin zu Einblicken in Ihren Arbeitsalltag. Sie können auf Instagram und Co. Mitarbeiter:innen suchen oder neue Blogartikel anpreisen.  

Sie möchten dem Fachkräftemangel adieu sagen, die richtige Zielgruppe ansprechen und Ihre Sichtbarkeit online ausbauen? Social Media Werbeanzeigen sind ideal, um genau das zu tun!

Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose und unverbindliche Beratung!

Werbeanzeigen auf Instagram und Facebook: Ziele für kleinere und mittlere Unternehmen definieren 

Für kleine und mittelständische Unternehmen, die erstmals über Social Media Werbung nachdenken, sind Ziele ein erster wichtiger Anfangspunkt. Ziele, die Instagram und Facebook Ihnen vorschlägt, sind folgende: Traffic (Besuch z.B. auf Ihrer Webseite), Bekanntheit, Interaktion, Leads (Kontaktdaten sammeln), Umsatz und App-Promotion. 

Diese Fragestellungen können Ihnen behilflich sein, das richtige Ziel für Ihre Werbekampagne auszuwählen:   

In welchen sozialen Netzwerken ist Ihre Zielgruppe hauptsächlich aktiv? Nur, wenn Sie wissen, wo Sie Ihre Zielgruppe antreffen, können Sie eine geeignete Social Media Plattform ausmachen. Mittlerweise sind so viele verschiedene Altersgruppen auf Facebook und Instagram vertreten, dass Sie schon von vorne rein auf Nummer sicher gehen. 

Gibt es bereits einen gut gepflegten Account in diesen sozialen Netzwerken? Haben Sie bei Instagram und/oder Facebook bereits ein Unternehmensprofil? Wenn ja, wie gepflegt ist dieses? Bevor Sie Werbeanzeigen schalten, sollten Sie ein rechtssicheres Unternehmensprofil besitzen und alle relevanten Daten und Informationen für Ihre Kund:innen hinterlegen. 

Was möchten Sie mit Ihrer Social Media Werbung konkret erreichen? Mögliche Ziele: Sie können Ihre Webseite als Anker setzen und neue Interessent:innen auf Ihre Seite locken. Sie können versuchen, neue Follower:innen zu gewinnen, eine größere Reichweite zu erzielen und Ihre Bekanntheit zu steigern.  

Soll sich Ihre Werbung primär an B2B- oder B2C-Kund:innen richten? Je nach dem, wen Sie ansprechen, sollten Sie auch Ihre Anzeigen dementsprechend gestalten sowie aufbauen. Während im B2C-Bereich ein “Du” angemessen ist und auch knallige Farben für Aufmerksamkeit sorgt, wirkt diese Aufmachung img B2B-Sektor möglicherweise unpassend.  

Werbeanzeigen auf Social Media: Ihre Möglichkeiten 

Wie die Werbung auf Social Media aussehen soll, ist Ihre Sache. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! 

Zum einen gibt es die Image Ads auf Instagram und Facebook. Das sind Werbeanzeigen, die Sie mit Fotos bestücken. Die Anzeigen werden direkt auf der Startseite der Zielgruppe ausgespielt und zwar unmittelbar zwischen den Beiträgen von der Followern z.B. Freund:innen und anderen Unternehmen. Die Besonderheit? Das Foto oder Bild steht im Vordergrund.

Für Facebook (links) und Instagram (rechts) könnte so eine Image Ad so aussehen:

Image Ad Facebook Beispiel
Image Ad Instagram Beispiel

Dann gibt es die Video Ads auf Instagram und Facebook. Das sind Werbeanzeigen mit einem Video. Das Video muss mindestens eine Sekunde dauern und darf maximal 241 Minuten lang sein. Auch diese Form der Social Media Werbeanzeige wird unmittelbar auf der Startseite der Zielgruppe ausgespielt. Für Facebook könnte eine Video Ad in etwa so aussehen – ähnlich wie die Bild Ad nur mit Video als Medium.

Video Ad Beispiel Facebook

Caroussel Ads sind auf Instagram und Facebook auch nicht selten. Die Besonderheit: In dieser Form der Anzeige können Sie bis zu 10 Bilder oder Videos mit jeweils eigenem Link präsentieren. So können Sie gleich mehrere Aspekte, Produkte oder Dienstleistungen gleichzeitig hervorheben oder einen detailreichen Einblick geben. Diese Anzeigen werden ebenfalls auf der Startseite der Zielgruppe angezeigt. 

Vermehrt nutzen Unternehmen auch die Collection Ads auf Instagram und Facebook. Obwohl diese Werbeanzeigen auch auf der Startseite ausgerollt werden, unterscheiden sich die Collection Ads stärker von den vorherigen Werbeanzeigen. Eine Collection Ad besteht aus einem Titelbild oder -video sowie drei weiteren Produktbildern. Wer auf eine Collection Ad tippt, wird zu einer Instant Experience weitergeleitetalso eine Art Landingpage im Vollbildformat, die gezielt Interaktion, Interesse und Kaufabsicht fördern soll. 

Was kostet Social Media Werbung? 

Social Media Werbung ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen interessant, da sie mit vergleichsweise geringen Kosten einhergeht. Grundsätzlich lassen sich die Kosten nicht pauschalisieren – schließlich hängen diese eng mit den Werbezielen, der Zielgruppe als auch der Laufzeit zusammen. Was sich aber sagen lässt: Die Produktion der Werbeanzeigen ist vergleichsweise günstig. Schon mit einem schmalen Taler und einer guten Handykamera lassen sich tolle Werbeanzeigen auf Social Media gestalten.  

Das Werbebudget für Social Media Anzeigen können Sie recht individuell festlegen. Entweder, Sie wählen täglich ein bestimmtes Budget aus oder definieren schon von Anfang an einen Betrag, denn Sie insgesamt bereit sind, auszugeben. Die Werbung auf Social Media wird somit niemals teurer, als Sie es wünschen.  

Ein gutes Laufzeitbudget für einen Monat liegt etwa bei 500€. Ein optimales Tagesbudget demnach zwischen 10€ und 15€. 

Wichtig ist dabei zu wissen: Die Social Media Werbung läuft nach dem Auktionsprinzip ab. Stellen Sie sich das so vor: Sie befinden sich mit Ihrem Marktstand auf einem großen Marktplatz. Sie sind allerdings nicht alleine, um Sie herum stehen zehn weitere Stände. Sowohl der Marktstand rechts von Ihnen als auch jener von gegenüber bedient dieselbe Zielgruppe mit ganz ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen. Unter ihnen findet nun ein Wettbewerb statt – je mehr Bietende am Markt auftauchen, desto höher werden die Werbekosten. Es ist also auch immer von Ihren Mitbietenden abhängig, wie viel Ihre Werbeanzeigen kosten können.  

Mit Ihrem Werbeziel entscheiden Sie darüber hinaus, wofür Sie zahlen. Beispielsweise können Sie zur Kasse gebeten werden, wenn jemand Ihren Link klickt (Das wäre dann das Ziel “Traffic”). Sie können aber auch für die Einblendungen zahlen (Das wäre dann das Ziel “Bekanntheit”). 

Welche Vorteile bieten Social Media Werbeanzeigen für kleine und mittlere Unternehmen? 

– Social Media Werbung ist bereits mit geringem Budget möglich. 

– Social Media Werbung schafft direkte Nähe zu zahllosen Kund:innen und Interessent:innen. 

– Social Media Werbung ist flexibel und lässt sich jeder Zeit optimieren. 

– Social Media Werbung ermöglicht eine schnelle Kontaktaufnahme zu einer immens großen Zielgruppe – sowohl vor Ort als auch national oder international. 

Fazit zur Social Media Werbung 

Social Media ist also mehr als nur der private Austausch mit Freund:innen und Kolleg:innen. Gerade auch für kleine und mittelständische Unternehmen tummeln sich hier viel Potenziale und Chancen, die sie ergreifen sollten.  

Social Media Werbung

Lassen Sie die Schlütersche die Arbeit machen und nehmen Sie den einfachen Weg: Werben Sie dort, wo Ihre Zielgruppe auch wirklich unterwegs ist. Nutzen Sie sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Co. für Ihr Unternehmen!

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Redaktion Schlütersche Marketing

Redaktion Schlütersche Marketing

Hier haben mehrere Redakteur:innen ihre Köpfe zusammengesteckt und ihr Wissen zusammengetragen.

Mehr zum Thema

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Für Unternehmen spielen Suchmaschinen wie Google eine besonders große Rolle. Warum? Ganz einfach: Die meisten Kund:innen und...

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Google Fonts DSVGO-konform nutzen 

Vielleicht ist es Ihnen schon einmal aufgefallen: Die Texte auf den Seiten im Internet sehen nicht immer gleich aus. Ist ja logisch, die...