So geht das perfekte Bewerbungsgespräch

Wertvolle Tipps für KMU und was es sonst noch zu beachten gibt

Ein Bewerbungsprozess kann langwierig sein und viel Arbeit bedeuten – muss er aber nicht. Wir haben in diesem Herbst die besten Tipps für einen einfachen digitalen Bewerbungsprozess, bei dem sich alle Beteiligten entspannen können. Nachdem mit Bewerberkick die geeignetsten Kandidat:innen gefunden wurden, geht’s nun darum, wie Sie auch persönlich im ersten direkten Kontakt überzeugen. Mit unseren Tipps für ein erfolgreiches Gespräch ist die Vertragsunterzeichnung zum Greifen nah.

Lesen Sie weitere Artikel aus unserer Reihe.

Digitales Gespräch – trotzdem persönlich

Digitalisieren Sie das (erste) Gespräch. So haben Sie als Arbeitgeber:in die Möglichkeit, mit dem Bewerbenden in persönlichen Kontakt zu treten und sich online kennenzulernen. Nicht nur während der Pandemie eine vorteilhafte Lösung, sondern auch flexibler für Sie und Ihre potenziellen Mitarbeiter:innen zu gestalten. Dadurch treten Sie als moderne:r Arbeitgeber:in auf und ersparen Bewerbenden die Anfahrt und womöglich auch Zeit und Kosten.  Vor allem für überregionale Bewerber:innen eine vorteilhafte Lösung.

Vorbereitung ist das A und O

Bereiten Sie das persönliche Kennenlernen inhaltlich vor und machen Sie sich Gedanken über den Aufbau des Gesprächs. Im Vorfeld haben Sie bestenfalls ein Anforderungsprofil für Ihre Stellenbeschreibung erstellt. Das leistet Ihnen auch jetzt gute Dienste und kann Ihr Gespräch strukturieren. Gehen Sie dabei nicht nur auf klassische Faktoren ein wie Aufgaben, Pflichten und Formalien, sondern stellen Sie auch offene Fragen an die Bewerber:innen und geben Sie ihnen Zeit für eigene Anliegen und Bedürfnisse. Die Bewerber:innen bereiten sich selbst auch vor und bringen oftmals eigene Fragen mit, die sie gerne stellen möchten.

Auch wenn eine Bewerbung oder ein Lebenslauf nicht zu 100% passend zu sein scheint, kann es sich lohnen, Bewerber:innen zu einem persönlichen Gespräch einzuladen. Um mehr über Bewerber:innen zu erfahren, leiten Sie Fragen aus den Bewerbungsunterlagen ab und stellen diese gezielt. So ergeben sich interessante Berührungspunkte, die für eine Einstellung von Bedeutung sein könnten.

Ablauf und Organisation  

Auch der Ablauf und die Organisation eines Gesprächs können seinen Verlauf und Ihren Eindruck bei den Kandidat:innen beeinflussen. Achten Sie also auf eine ruhige Umgebung, und bereiten Sie den Raum für das Gespräch vor. Auch auf Kleinigkeiten kommt es an:  Haben Sie frisch gelüftet? Sind Getränke und ein paar Snacks bereitgestellt? Haben Sie alle wichtigen Unterlagen bereit?

Aber nicht nur bei einem persönlichen Gespräch in Präsenz ist die Vorbereitung besonders wichtig, auch bei einem digitalen Bewerbungsgespräch sollten Sie darauf achten, dass die Plattform vorbereitet ist und funktioniert. Dazu gehören eine stabile Internetverbindung und  Vorbereitungen wie Kameraeinstellungen, ein Audio-Test und die Gestaltung des Hintergrundes.

Zeitlicher Ablauf

Planen sowohl Sie als auch der/die Bewerber:in genug Zeit ein. Kommunizieren Sie die ungefähre Termindauer bestenfalls schon bei der Vereinbarung des Gesprächs. Zum Einstieg in das Gespräch können Sie mit Smalltalk in Erfahrung bringen, ob Bewerber:innen noch Folgetermine haben oder unter Zeitdruck stehen. Die Zeit im Nacken zu haben, setzt das Gespräch unnötig unter Druck und sorgt für angespannte Stimmung.

Fachliches Kennenlernen durch Probearbeiten

Sollte die Chemie stimmen und das persönliche Gespräch erfolgreich verlaufen sein, können Sie einen Probearbeittstag vereinbaren. So können Sie und die Bewerber:innen sich an einem typischen Arbeitstag bei Ihnen auch fachlich näher kennenlernen. Hierzu können Sie Bewerber:innen einzeln oder in Gruppen einladen, den künftigen Kolleg:innen schon mal über die Schulter zu schauen. Insbesondere in praktischen Berufen wie im Handwerk oder in der Pflege bietet es sich an, Bewerber:innen auch erste kleine Aufgaben und Handgriffe selbstständig erledigen zu lassen. So können beide Seiten direkt erkennen, ob die Sympathie im Team stimmt und Sie sehen live“, ob das potenzielle neue Teammitglied die erhofften Talente auch wirklich mitbringt.

Von Anfang an die richtigen Schritte gehen

Wie Sie mit Bewerberkick jede wichtige Phase des Bewerbungsprozesses erfolgreich vereinfachen und ganz einfach den passenden Bewerber für Ihr Unternehmen finden:

Titelbild: 117906420 – stock.adobe.com

Wiebke Schulze

Wiebke Schulze

Werksstudentin bei der Schlüterschen mit Schwerpunkt Online Marketing und externe Kommunikation auf Social Media.

Mehr zum Thema