Zehn Fragen rund um Google My Business – alles, was Sie wissen müssen

Gesehen haben wir sie alle schon – die Unternehmensprofile, die rechts in der Trefferliste bei Google angezeigt werden. Doch was hat es damit auf sich? Wie kann man ein solches Profil anlegen und was kostet das? Wir beantworten Ihnen zehn Fragen, kurz und knackig, rund um das Google Unternehmensprofil (ehemals Google My Business).  Alles, was Sie für die Erstellung und Verwaltung Ihres Google Profils wissen sollten, erfahren Sie hier.

Los geht’s mit unserem FAQ:

Frage 1: Wozu brauche ich ein Unternehmensprofil bei Google?

Ein Google My Business Profil bietet Ihnen die Möglichkeit, sich als Unternehmer:in mir Ihrem Unternehmen, Ihren Produkte sowie Ihren Dienstleistungen bei Google und Google Maps zu präsentieren. Abhängig von Ihren Angaben, werden Sie bei der Suche nach lokalen Unternehmen angezeigt und können so Interessent:innen und potenzielle Neukund:innen auf sich aufmerksam machen.

Frage 2: Ist ein Google Profil kostenlos?

Ja, ein Google Unternehmensprofil ist komplett kostenlos für Sie! Sie benötigen lediglich ein Google Konto und etwas Zeit, um die benötigen Inhalte einzutragen. Ein Profil bietet Ihnen nur Vorteile!

Frage 3: Brauche ich ein Google Konto, um ein Google My Business Profil anlegen zu können?

Ja, Sie müssen sich bei Google ein Konto anlegen, um ein Unternehmensprofil erstellen zu können.

Sie verfügen noch nicht über ein solches Google Konto? Hier geht’s zum Anlegen eines Google Kontos.

Frage 4: Wo kann ich mein Profil anlegen?

Mit Ihrem Google Konto können Sie hier Ihr Google My Business Profil erstellen. Mithilfe von fünf Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie zu Ihrem Profil kommen.

Frage 5: Ich habe kein Ladengeschäft – lohnt sich das Profil trotzdem?

Ein Profil lohnt sich auch dann, wenn Sie keine Laufkundschaft in einem Ladengeschäft empfangen. Sollten Sie zum Beispiel Lieferungen anbieten oder Ihre Kund:innen als Dienstleister:in zu Hause besuchen, können Sie trotzdem ein Google My Business Profil einrichten.

Auch für Unternehmer:innen, wie zum Beispiel Fotograf:innen, ist ein Profil lukrativ auch wenn sie kein Studio vor Ort betreiben. Wie das geht? Legen Sie einfach anhand Ihrer Standortangebe ein Einzugsgebiet fest. Durch das Einzugsgebiet definieren Sie gleichzeitig einen Radius, in dem Ihr Profil bei Suchanfragen angezeigt wird.

Frage 6: Wo finde ich Unterstützung bei der Erstellung eines Profils?

Ganz einfach: hier!

Wir unterstützen Sie beim Einrichten Ihres Profils und liefern Ihnen alle Informationen zum Verwalten Ihres Profils. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Frage 7: Welche Inhalte gehören in ein vollständiges Profil?

Sie haben die Möglichkeit, zahlreiche Inhalte in Ihrem Profil anzugeben und zu veröffentlichen. Neben den Basis-Informationen wie Ihren Unternehmensnamen, Adresse, Telefonnummer und Webseite freuen sich Ihre Besucher:innen auch über zusätzliche Angaben zu Ihren Öffnungszeiten, besonderen Angeboten und natürlich Fotos von Ihnen und Ihrem Service.

Frage 8: Wie bearbeite ich mein Unternehmensprofil von Google?

Nachdem Sie Ihr Profil eingerichtet haben, können Sie auf Ihrem Unternehmens-Dashboard, einer Art Übersichtstafel, in der linken Menüleiste auf „Info“ klicken und dort die hinterlegten Angaben ändern, ergänzen oder löschen.

Unter dem Menüpunkt „Fotos“ verwalten Sie Ihre Bilder.  Spannend: Nicht nur Sie sind in der Lage Fotos hochzuladen, auch Ihre Kund:innen können aktiv werden und Ihrem Unternehmen ein Gesicht geben.

Frage 9: Wie kann ich sehen, ob mein Profil angeklickt wird?

In Ihrer Übersichtstafel, dem Dashboard, haben Sie im linken Menü den Reiter „Statistiken“. Hier können Sie sich ausführlich über die aktuellen Zahlen zu Ihrem Unternehmen informieren.

Frage 10: Wie kann ich Bewertungen für mein Profil sammeln?

Auf der Startseite auf Ihrer Übersichtstafel finden Sie etwas weiter unten den Bereich „Mehr Rezensionen erhalten“. Dort haben Sie die Möglichkeit, auf den Button „Formular teilen“ zu klicken und können den generierten Link kopieren und verschicken. Über den Link können Sie von Ihren Kund:innen bewertet werden.

Alternativ stehen Ihnen auch diese Möglichkeiten zur Verfügung, um effektiv aber ohne Aufdringlichkeit an Bewertungen zu kommen.

Wir hoffen sehr, dass Ihnen diese Fragen und Antworten weitergeholfen haben und Sie sich bei der Erstellung und Verwaltung Ihres Google My Business Profils bzw. Google Unternehmensprofil besser zurecht finden. Sollten Sie weitere Fragen haben, die unbeantwortet geblieben sind, kontaktieren Sie uns gerne! Wir freuen uns, Ihnen mit unserer Expertise weiterhelfen zu können.

Sie möchten noch mehr Onlinemarketing-Tipps erhalten ohne großen Aufwand?

Dann melden Sie sich schnell für den kostenlosen Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft immer auf dem neuesten Stand bleiben!

Nele Flenter

Nele Flenter

Sie liebt, was sie tut. Sie ist fasziniert von der Wirkung, die Worte auf jeden einzelnen ausüben. Als leidenschaftliche Texterin kreiert sie Content, der zum Nachdenken anregt, inspiriert, Emotionen weckt und Mehrwert liefert. Insbesondere beim Verfassen von Blogartikeln geht sie gerne in die Tiefe und beschäftigt sich ausführlich mit einem Thema. Beim Texten für das Onlinemarketing-Segment achtet sie darauf, ihre Leser:innen metaphorisch an die Hand zu nehmen und auf Augenhöhe durch ihre Texte zu leiten.

Mehr zum Thema